Aktuelles

    Hier können Sie die Austrahlung der ARD Fernsehlotterie vom 30. Oktober verfolgen:

     https://www.youtube.com/watch?v=hw3I3ziPpNM und https://www.youtube.com/watch?v=U0CujypEXZM

    Pressemeldung 

    Mutter-Kind-Klinik Haus Waldmühle in Braunlage zur besten Sendezeit im Fernsehen
    Einrichtung wurde von der Fernsehlotterie mit 16.000 Euro gefördert / Vorstellung im Rahmen der Gewinnzahlen-Präsentation in der ARD

    Hamburg, 27.10.2016. Am kommenden Sonntag (30. Oktober) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare in Braunlage und Umgebung gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt das Haus Waldmühle der Mutter-Kind-Klinik  eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

    In der Mutter-Kind-Klinik „Haus Waldmühle“ bei Braunlage haben Frauen und ihre Kinder Gelegenheit, sich eine Auszeit vom stressigen und schwierigen Alltag zu nehmen um Kraft zu tanken. Beim Therapieangebot wird speziell darauf geachtet, dass Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen werden. Am kommenden Sonntag werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Andrea Schulze, Leiterin der Einrichtung, präsentiert.

    „Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, stellen wir noch mehr in den Vordergrund, was wir schon seit 60 Jahren tun: möglichst vielen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie

    ie Deutsche Fernsehlotterie feiert 2016 ihren 60. Geburtstag. Das sind sechs Jahrzehnte im Dienste hilfebedürftiger Menschen in Deutschland. Seit 60 Jahren lernen wir, wo Hilfe nötig ist. So können wir zu jeder Zeit zielgenau unterstützen: Von 1956 bis 2016 erzielte die Fernsehlotterie einen karitativen Zweckertrag von rund 1,75 Milliarden Euro und konnte damit über 7.500 Projekte fördern. Kindern, Jugendlichen und Familien, Senioren, Migranten sowie Menschen mit Behinderung wird so ein besseres Leben ermöglicht.

    Der größte Dank geht dabei an unsere MitspielerInnen, die dies durch ihren Loskauf überhaupt erst möglich machen.

    Mindestens 30 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf der Fernsehlotterie fließen über die Stiftung Deutsches Hilfswerk direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Im Jahr 2015 unterstützte die älteste Soziallotterie Deutschlands 234 gemeinnützige Projekte zugunsten hilfebedürftiger Kinder, Senioren sowie kranker und behinderter Menschen mit über 44 Millionen Euro. Alleine in Niedersachsen wurden 21 Hilfsprojekte mit über 3,3 Millionen Euro gefördert.

    Pressekontakt:
    Deutsche Fernsehlotterie
    Alina Porten
    Tel.: 040/414104-17
    a.porten@fernsehlotterie.de

     

    DEUTSCHE FERNSEHLOTTERIE
    gemeinnützige Gesellschaft mbH
    Axel-Springer Platz 3       
    20355 Hamburg
    Telefon 040/414104-0    
    Fax 040/414104-14 info@fernsehlotterie.de www.fernsehlotterie.de

    Vorsitzende des Aufsichtsrats:        Dr. Rosemarie Wilcken Geschäftsführer: Christian Kipper
    Sitz der Gesellschaft: Hamburg Handelsregister Amtsgericht Hamburg Abt. 66 • HRB 9311

     

     

     

     

     


     

     

     

     

    PRESSEMITTEILUNG

    Auszeichnung für die Mutter-Kind-Klinik Haus Waldmühle in Braunlage:

    Qualitätssiegel des Müttergenesungswerkes verliehen

    Berlin, Dezember 2015. Der Mutter-Kind-Klinik Haus Waldmühle in Braunlage wurde heute das Qualitätssiegel des Müttergenesungswerkes (MGW) verliehen. Das Qualitätssiegel ist ein öffentliches Zeichen der Anerkennung der Klinik durch die gemeinnützige Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk und steht für nachhaltige Qualitätssicherung bei den Mütter-/Mutter-Kind-Maßnahmen und Vater-Kind-Maßnahmen nach den §§ 24 und 41 SGB V.

    „Wir freuen uns sehr, dass Haus Waldmühle das Qualitätssiegel der Stiftung zu verliehen wurde“, betonte Renate Sackmann, Geschäftsführerin der Mutter-kind-Kliniken im Caritasverband für die Diözese Hildesheim e.V. Die Stiftung hat in 65jähriger Erfahrung die ganzheitlichen und mütterspezifischen Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen entwickelt. „Die Qualitätsanforderungen des Müttergenesungswerkes sind bundesweit einmalig und ein Alleinstellungsmerkmal. Sie werden zusätzlich zu denen des Gesetzgebers aufgestellt und zeigen das MGW-spezifische Profil: ganzheitlich, gendersensibel, vernetzt und nachhaltig.“

    Klinikleiterin Andrea Schulze: „Wir verstehen die Verleihung des MGW-Qualitätssiegels als Anerkennung unserer Arbeit mit Müttern und ihren Kindern und als Zeichen für gelebte MGW-Qualität. Mütter stehen mit ihren Erkrankungen und Belastungen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Sie können auch in Zukunft sicher sein, dass wir im Sinne des Müttergenesungswerkes gemeinsam mit ihnen an ihrer Gesundheit arbeiten.“

    Bereits seit seiner Gründung hat das Müttergenesungswerk für seine anerkannten Einrichtungen Qualitätsstandards vorgegeben und kontinuierlich weiterentwickelt. Das MGW-Qualitätssiegel ist die logische Schlussfolgerung daraus und wird in regelmäßigem Turnus von 3 Jahren überprüft.

    Andrea Schulze: „Die spezifische Einbeziehen der Lebenssituation von Müttern, die geschlechtsspezifische ganzheitliche, medizinische und therapeutische Behandlung, Mutter-Kind-Interaktion und Nachhaltigkeit macht die Besonderheit dieser Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen des Müttergenesungswerkes aus. Diese Faktoren wirken gemeinsam mit dem Prinzip der Therapeutischen Kette als erfolgreiches integriertes System für Mütter.“

    A.Schulze: „Ca. 500 Mütter und 750 Kinder kommen jedes Jahr zur Mutter-Kind-Maßnahme in unsere Klinik. Wir wissen um die nachhaltige Wirkung der Maßnahmen. Mit dem MGW-Qualitätssiegel partizipieren wir als anerkannte Klinik des Müttergenesungswerkes an den Alleinstellungsmerkmalen.“

    Innerhalb der Therapeutischen Kette des Müttergenesungswerkes arbeiten die rund 1.300 Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände (AWO, DPWV, DRK; EVA, KAG) zusammen mit 76 anerkannten Mütter- und Mutter-Kind-Kliniken.

    Kontakt: Mutter-Kind-Klinik Haus Waldmühle, An der Waldmühle 1,

                  38700 Braunlage

                Tel.: 05520/941-0

                kontakt@caritasklinik-braunlage.de

     

     

    Müttergenesungswerk

    Unsere Klinik ist eine anerkannte Einrichtung im 

    Deutschen

    Müttergenesungswerk

    Zertifiziert nach: